Spielmanns- und Fanfarenzug Gerbrunn

e. V.

Ausbildung

Musikproben

Die Mitarbeit im Spielmanns- und Fanfarenzug Gebrunn e. V. setzt für die Musikanten die Teilnahme an den regelmäßig stattfindenden Register- und Gesamtproben sowie an den Einsätzen voraus. Aufgrund einer intensiven Probenarbeit verfügt der SFZ über ein hohes musikalisches Niveau und fundierte Ausbilder, die ihr Wissen an die Spielleute weitergeben. Übung macht auch hier bekanntlich den Meister.

Die musikalische Ausbildung erfolgt in den Bereichen Flöte (Sopran-, Alt,- Tenorflöte), Fanfare und Schlagwerk (Parade-, Landsknecht-, große Trommel, Becken). Ergänzt um die diversen Rhythmusinstrumente, die für moderne Spielleuteliteratur notwendig sind.

Unser Unterricht gliedert sich in drei Phasen:


1.

Ausbildungsphase

2. Ausbildungsphase

3. Ausbildungsphase

Unterrichtsform





Einzelunterricht bzw. in einer Kleingruppe

Unterricht in der Kleingruppe, Teilnahme an der Registerprobe


Register- und Gesamtprobe

Aktives Mitspielen im Zug



Inhalte

Erlernen des Instrumentes, Grundkenntnisse der Musik, Gehör- und Rhythmusübungen (Flöten-, Trommel-, Fanfarenschule)

Erlernen der Marschfolge (8 Märsche)

Erweiterung der Musikkenntnisse

Erweiterung des Repertoires, Vertiefung der Musikkenntnisse, Marschieren

Kosten

Unser Spielmanns- und Fanfarenzug ist ein eigener Verein. Ihr Kind muss somit in dem SFZ Gerbrunn e. V. eintreten. Durch den Mitgliederbeitrag ist ihr Kind versichert.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt für Kinder 12€ und für Erwachsene 24€.


Zudem ist für den Zeitraum der 1. und 2. Ausbildungsphase ein Ausbildungsbeitrag von zurzeit 30€ monatlich zu entrichten.

Der Zeitraum kann von Kind zu Kind unterschiedlich sein, das hängt auch vom Fleiß, sowie von einem gewissen Geschick der Kinder ab. Die Kinder sollen die Marschfolge (8 Märsche) auswendig beherrschen.


Zusätzliche Kosten:

  • Flöte (Sopran)
  • Fanfarenmundstück
  • Sticks und Trommelpad
  • Instrumentalschule (Übungsheft)


Der Ausbildungsbeitrag wird für die Dozenten, für Notenmaterial, Fort- und Weiterbildung der Ausbilder, Freizeitgestaltung etc. verwendet. Der Ausbildungsbeitrag entfällt mit dem aktiven Spielen im Zug. Dies wird durch eine Absprache zwischen Übungsleiter und Vorstand beschlossen. Ihr Kind ist somit eine Bereicherung für den gesamten SFZ und trägt nun zum gemeinschaftlichen Spielen bei.

Zur Unterstützung unserer eigenen Ausbilder arbeitet der SFZ auch mit externen Dozenten (beispielsweise mit Musikstudenten oder Bundeswehrmusikern) zusammen.