Spielmanns- und Fanfarenzug Gerbrunn

e. V.

Wertungsspiele und Leistungsabzeichen

Bei Kreis-, Bundesbezirks- und Landesmusikfesten treten die Musiker in der Mittel- oder Oberstufe an und erreichen beachtliche Ergebnisse: „Sehr guter Erfolg, Ausgezeichneter Erfolg.“


Auch können die Musiker ihre persönliche Leistung überprüfen lassen. Hier wird dann das theoretische Wissen, Gehörbildung und das Musizieren am eigenen Instrument geschult und gewertet. Nach dem Bronze- (D1) und Silberabzeichen (D2) kann auch das Goldene Abzeichen (D3) des Nordbayerischen Musikbundes erworben werden.

Damit soll einerseits die Ausbildung in unserem Verein ergänzt werden, andererseits haben alle aktiven Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit, ihr Können von einer neutralen Prüfungskommission beurteilen zu lassen.


Nach den erreichten Leistungsabzeichen kann man sich sodann zum Stimmführer/ Registerführer schulen lassen. Somit erlangt man die fachliche Voraussetzung, in einem Musikverein als Stimmführer/ Registerführer tätig zu werden.

Darauffolgend kann man sich zum Ausbilder schulen lassen, um in Musikvereinen des NBMB als Ausbilder tätig zu werden, Jungmusiker in der Ausbildung zu betreuen und Proben mit kleinen Spielensembles zu leiten. Sie befähigt nicht zur Tätigkeit als Musiklehrer oder Dirigent von Blasorchestern.


Sodann hat man die Möglichkeit sich zum Dirigenten ausbilden zu lassen. Zweck der Prüfung ist es den Nachweis der Befähigung zum Dirigenten von Blasorchestern zu erbringen und damit die fachliche Voraussetzung für die staatliche Anerkennung als Leiter von Blasorchestern in der Laienmusik nachzuweisen.